• Hilfe für Nepal

    Hilfe für Nepal

    OM ist in den Wiederaufbau involviert

  • Ein Tropfen auf den heissen Stein?

    Ein Tropfen auf den heissen Stein?

    30. Oktober -  9. November 2015

  • Projekt des Monates Juli 2015

    Projekt des Monates Juli 2015

    Landwirtschaftsprojekte in Südostasien

  • OM Geschenkshop

    OM Geschenkshop

    Wenn Deine Geschenke Menschen in Not helfen!

Die Logos Hope besuchte Cebu, in den Philippinen! (Film in englischer Sprache)

Gott erlebt wie nie zuvor

Von einer OM Mitarbeiterin in den Philippinen
Nach der Reise auf die Insel Palawan sehnte ich mich nach einer Dusche. Für die Schulung zu Beginn unseres Einsatzes waren wir in einer Kirche einquartiert. Ich suchte die Duschen, fand aber keine.

Schliesslich fragte ich eine einheimische Frau. Sie lächelte und führte mich zurück zu den Toiletten. «Hatte ich die Duschen wirklich übersehen?», fragte ich mich. Doch die Frau deutete auf einen grossen wassergefüllten Eimer unter dem Lavabo und einen kleineren Eimer, mit dem man das Wasser über den Körper giessen konnte. Es brauchte etwas Übung bis ich mich mit dieser Duschtechnik angefreundet hatte.

Eine Woche bei den Ureinwohnern
Nach der Schulung und Mithilfe in einem Jugend-Ferienlager lebten wir eine Woche lang beim Tagnaya-Stamm. Um in ihr Bergdorf zu gelangen, wanderten wir zwei Stunden und überquerten vier Flüsse. Als wir dort ankamen, hatte ich zuerst Mühe zu glauben, dass ich mich in der Realität befand. Es war still, ich schaute mich um und sah Menschen mit schwarzem, krausem Haar und kaputten, schmutzigen Kleidern. Sie nickten mir freundlich zu. Kinder versteckten sich hinter Baumstrünken, guckten aber neugierig hervor. Und ich sah viele, kleine, schöne Bambushütten. Der Pastor vom Dorf half uns beim Planen unserer Aktivitäten. Wir führten Kinderprogramme durch, kochten für die Kinder und Familien, besuchten sie in ihren Hütten, hörten ihnen zu und beteten für sie. So konnten wir Freundschaften mit den Dorfbewohnern schliessen, Vertrauen aufbauen und beginnen, ihnen von Jesus zu erzählen.