• Info-Veranstaltung über Testament und Legat

    Info-Veranstaltung über Testament und Legat

    Donnerstag, 12. Oktober 2017

  • OM Schweiz sucht Verstärkung!

    OM Schweiz sucht Verstärkung!

    Offene Stellen in Wallisellen

  • Projekt des Monats August 2017

    Projekt des Monats August 2017

    Farming God's Way - Landwirtschaft in Nepal

  • 60 Jahre OM - Jubiläumsgeschichten

    60 Jahre OM - Jubiläumsgeschichten

    Moldawien - die eigenen Landsleute erreichen

  • Indien Reise 2018 / 10. - 19. Februar

    Indien Reise 2018 / 10. - 19. Februar

    Entdecke Indien mit Schweizer-Reiseleitung!

Die Arbeit von OM Schweiz

OM-Mitarbeitende – Superhelden?

Von einer Kurzeinsatz-Teilnehmerin aus der Schweiz. In meinem Einsatz habe ich realisiert, dass die OM-Mitarbeitenden keine Helden sind – geistlich kurz vor „Nirvana“. Vielleicht hatte ich die Erwartung, dass ich in eine geistliche Supertruppe komme, andocken und mich vom geistlichen Leben füllen lassen kann, das in der Schweiz und im Trubel des stressigen Alltags bei mir oft auf der Strecke bleibt.

Doch dann musste ich feststellen, dass ich mich diesbezüglich nicht in ein warmes Nest setzen und mich füttern lassen konnte. Schlussendlich war das genau richtig, hat es mich doch herausgefordert, selbst die Verantwortung für meine Beziehung zu Gott wahrzunehmen und meine „Nahrung“ bei ihm zu holen, und nicht bei anderen Christen. Das hat mich persönlich sehr weitergebracht! Die OM-Mitarbeitenden waren, zu meinem Erstaunen, einfach ganz normale Menschen. Teilweise ein bisschen chaotisch, phlegmatisch, dann wieder motiviert, einsatzbereit, besserwisserisch, weise, freundlich, nervig, liebenswürdig…

Für mich, die ich immer dachte, zu wenig geistlich, bibelsicher, anständig und unrebellisch zu sein, um unter die Rubrik „Missionar“ zu fallen, ist es revolutionär zu erleben, dass Gott sein Reich mit ganz normalen und fehlerhaften Menschen baut. Und seit meinem Einsatz bin ich sogar überzeugt, dass ich nicht darauf warten muss, irgendwann die Zeit für ein Bibelstudium zu haben, um danach fit zu sein für den Dienst in Gottes Reich. Ich befinde mich schon mittendrin!