• Ein Tropfen auf den heissen Stein?

    Ein Tropfen auf den heissen Stein?

    Freitag, 30. Oktober - Montag, 9. November 2015

  • TeenStreet 2015

    TeenStreet 2015

    Melde Dich jetzt zu diesem Jugendkongress an!

  • Projekt des Monates Mai 2015

    Projekt des Monates Mai 2015

    Kindertagesstätte in Guatemala

  • Kurzeinsatz - OFF THE GRID

    Kurzeinsatz - OFF THE GRID

    Ein Einsatz der Dich an Deine Grenzen bringt!

  • 100er Club

    100er Club

    Starthilfe für indische Pastoren

Hilfsmassnahmen von OM Nepal.
(Film in englischer Sprache)

Nepal – Erlebtes verarbeiten

Update: 27.05.2015
Seit dem grossen Erdbeben am 25. April hat die Erde nochmals 230 mal gebebt! Tausende schlafen immer noch im Freien, weil sie Angst vor einem weiteren, grösseren Beben haben. Grund dafür haben die Leute sicher!


Hier einige Zahlen:

  • Mindestens 8‘400 Tote
  • 751‘000 Häuser sind entweder eingestürzt oder so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr sicher sind.
  • 334‘000 Schüler verloren ihre Schulen komplett.
  • Die Klassenzimmer von 137‘000 Schülern wurden schwer beschädigt.

OM Nepal hat sich in den vergangenen Tagen in erster Linie für, Critical Incident Stress Debriefing (CISD), (Seelsorge für Opfer) eingesetzt. Ein erfahrener Spezialist hat zuerst das Team von OM Nepal und danach 34 Teilnehmende aus 18 verschiedenen Kirchen in CSID unterrichtet. Diese Leute werden nun den Opfern bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse helfen.

„Mein Pastor hat am CISD-Training teilgenommen,“ sagte einer, „und jetzt geht meine Kirchgemeinde schon in die Dörfer und wendet das Gelernte an.“ In Swayambhu, Kathmandu, arbeitet das OM-Team mit Kindern (von 14 Kindern ist bekannt, dass sie beide Eltern verloren haben!). Das Team lässt die Kinder das Erlebte zeichnen und ermutigt sie, danach mit andern über ihre Zeichnung zu reden. OM Nepal bildete 70 Leute aus 40 verschiedenen Gemeinden zu Helfern aus. Sie wurden daraufhin dazu eingesetzt, in den Dörfern diejenigen Familien ausfindig zu machen, die am meisten Hilfe benötigten. Für diese wurden dann 300 Lebensmittelpakete zusammengestellt. Aber es kam anders. Bevor die 300 Pakete verteilt werden konnten, kam das zweite grosse Beben am 12. Mai. Nun wurden die Pakete aufgeteilt, sodass 600 Familien ein Lebensmittelpaket erhielten. 290 erhielten auch eine Zeltplane, um sie vor dem Regen zu schützen.

OM HILFT IN NEPAL
OM Nepal zählt über 100 Mitarbeitende, verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und arbeitet mit einheimischen Kirchgemeinden zusammen. In Partnerschaft mit einer lokalen Hilfsorganisation versorgt OM Nepal nun Erdbebenopfer mit Lebensmitteln, sauberem Trinkwasser, Notunterkünften, Petrol, Erster Hilfe, Trauma-Seelsorge und Gebet.

Spenden nehmen wir gerne mit dem Vermerk "Nepal Erdbeben" entgegen.

Frühere Updates